Herzlich Willkommen

Jetzt kontaktieren

Bild DES MONATS

Bild DER WOCHE
März 2022

Meenkwiese (Hamburg), Öl auf Hartfaser, 60 x 80 cm. CA 2022
Am 8. März 2022 starte ich zusammen mit 4 Künstlerkollegen meine Vorbereitungen zur großen Ausstellung in Potsdam ab 8. März 2023. Präsentiert wird diese Ausstellung durch die Galerie Irina Fedorova (Potsdam/Berlin). Die Bilder werden dann auch auf der internationalen Plattform Artsy präsentiert.

AUF DEN SPUREN DES IMPRESSIONISMUS.
Alexej Feser (Berlin), Carsten Wolff (Hamburg), Christian Ansen (Hamburg), Ulla Kern (Hamburg/Südfrankreich), Werner Horvath (Linz)

Zur Vorbereitung dieses Jahr:
Aufenthalt im April auf Helgoland, Studienfahrt nach Südfrankreich im Juni/Juli zusammen mit Carsten Wolff, weitere Aufenthalte an verschiedenen Orten. Diese Aufenthalte dienen meiner plein air - Malerei. Dokumentiert werden diese Aktionen in einem ausführlichen Videoclip mit Unterstützung der Filmproduktion Cut in (Bremen). Dieser Film wird dann in einem mobilen Kino zu verschiedenen Anlässen gezeigt.
Bild DER WOCHE
Februar 2022

Hafenmuseum, Öl auf Leinwand, 50 x 40 cm. CA 2020
Das Hamburger Hafenmuseum im Hansahafen ist lebendige Geschichte der Arbeit im Hafen: Historische Schiffe und Krane an den Aussenanlagen sowie die Präsentation der Arbeitswelt vor der Container - Zeit. Hinzu kommen die 50er- Schuppen an denen Stückgut be- und entladen bzw. gelagert wurden.

Auch sehr interessant:
Eine neue Attraktion im Speicherstadtmuseum Hamburg:
Ein nach historischen Plänen gestaltetes Modell eines Speichers veranschaulicht den Lagerbetriebund den Warenumschlag im Hamburger Hafen vor dem Zweiten Weltkrieg
In der Ausstellung des Museums am Sandtorkai ist ab jetzt das Querschnittsmodell eines Speichers im Maßstab 1:25 zu sehen.
www.speicherstadtmuseum.de

Der NDR hat einen schönen Film vom 01.01.1959 über den Hamburger Hafen „Kleine Schiffe - große Brüder“  unter NDR Geschichte verlinkt:
Der Hamburger Hafen: Kleine Schiffe - große Brüder | NDR.de - Geschichte - NDR Retro
Bild DER WOCHE
Januar 2022

Salvador de Bahia. Pelourinho, Öl auf Leinwand, 100 x 120 cm. CA 2018.
Dieses Bild hat sich mir eingeprägt bei einem Spaziergang in Salvador de Bahia auf dem Weg in die Altstadt (Pelourinho). Das ältere der beiden Kinder hatte ein schon recht alt aussehendes Gesicht, wohl auch gezeichnet von Armut und Sorgen. Das sind die zwei Gesichter dieser lebensfrohen Stadt im "schwarzen" Brasilien. Lebensfreude, Samba und Capoeira in den Hinterhöfen, alte Kulte, Carneval. Aber auch Armut, Gewalt. Und sehr aktuell auch die schlimmen Folgen der Klimakatastrophe.

Bilder Christian Ansen

Aktuelle Projekte

AUF DEN SPUREN DES IMPRESSIONISMUS.
Ausstellung ab 8. März 2023 in Potsdam.
Alexej Feser (Berlin), Carsten Wolff (Hamburg), Christian Ansen (Hamburg), Ulla Kern (Hamburg/Südfrankreich), Werner Horvath (Linz).
Helgoland
Meenkwiese (Hamburg), Öl auf Hartfaser, 60 x 80 cm. CA 2022

Über mich

In Aktion

Logo from christian ansen

Kontakt

Kontaktieren Sie mich

Kontaktformular

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder
Danke für Ihre Meldung! Wir werden Ihr Anliegen möglichst bald bearbeiten.
Oops! Etwas ist schiefgelaufen... Überprüfen Sie nochmal Ihre Eingaben oder versuchen Sie es später erneut.